SAWE

Da die Feldschützengesellschaft Sursee (FSG) schon seit bald 40 Jahren ohne eigene Schiessanlage ist, ihre Anlage musste dem Bau der Autobahn weichen, haben wir im Jahr 2012 mit der FSG Sursee eine einfache Gesellschaft, die SAWE (Schiessanlage Weierweid)  gegründet. Die ganze Schiessanlage gehört nun der SAWE und diese ist auch für deren Unterhalt und den geregelten Schiessbetrieb verantwortlich. Die FSG hat sich mit einem Geldbetrag in die SAWE eingekauft und die Schiessanlage gehört nun zu je 50 % der Schützengesellschaft Oberkirch und der FSG Sursee.
 
Die beiden Vereine sind aber weiterhin selbstständig, es werden jedoch alle Schiessanlässe (oblig. Schiessen, Jungschützenkurs, Trainingsschiessen usw.) gleichzeitig und gemeinsam durchgeführt.